konzept shortlist preisträger auslober presse
pressemitteilungen pressebilder presseverteiler pressekontakt blauorange 2010: Ausschreibung für Kunstpreis der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken hat begonnen
Die Ausschreibung des Kunstpreises blauorange 2010 der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken hat begonnen. Professoren, Dozenten deutscher Kunstakademien und Kunstkritiker reichen zurzeit ihre Empfehlungen für einen blauorange-Kandidaten ein. Am 4. Mai wird die Jury die Künstler der Shortlist bekannt geben. Die Jury setzt sich aus blauorange-Projektleiter Veit Loers und sechs Vertretern von Kunstvereinen zusammen (Meike Behm – Kunstverein Lingen, Kathrin Jentjens – Kölnischer Kunstverein, Frank Motz – ACC Weimar, Katja Schroeder – Westfälischer Kunstverein, Thomas Thiel – Bielefelder Kunstverein, Christina Végh – Bonner Kunstverein).

Am 1. Juni steht der Preisträger bzw. die Preisträgerin des blauorange 2010 fest. Im Bonner Kunstverein, dem diesjährigen Ausstellungspartner, wird der Preis am 18. November 2010 überreicht und die Preisträgerausstellung eröffnet, die bis zum 16. Januar 2011 zu sehen sein wird. Kuratorin des blauorange 2010 und der Ausstellung ist Christiane Rekade.

Der Kunstpreis der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken blauorange wird jährlich verliehen und steht für die Förderung junger Künstler in Deutschland. Das Auswahlverfahren erfolgt in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten deutschen Kunst-vereinen bei der Juryarbeit sowie mit Professoren von Kunst-akademien und Kunstkritikern, die Kandidaten empfehlen. Als Preisträger sind junge, in Deutschland lebende Künstlerinnen und Künstler gesucht, die sich in den ersten Jahren der Professionalität befinden. Mit ihrer künstlerischen Arbeit sollten sie bereits bemerkenswerte Akzente gesetzt haben, die eine vielversprechende Entwicklung anzeigen.

Der von den Volksbanken und Raiffeisenbanken gestiftete Preis ist mit 20.000 Euro dotiert, wovon 10.000 Euro die Preissumme bilden und weitere 10.000 Euro an den Preisträger für eine Edition gehen, die er für die Auslober produziert. Der Preis-träger profitiert darüber hinaus von der Präsentation seiner Arbeiten in einer Einzelausstellung und der Veröffentlichung eines Katalogs. Der blauorange 2007 ging an Danh Vo, Preisträgerin des blauorange 2008 wurde Kitty Kraus. Im vergangenen Jahr erhielt Björn Braun den blauorange 2009.


> press release: Art Prize begins next Round (pdf-Datei / 131 KB)

< zurück